Wir arbeiten immer in einem interdisziplinären Team!

Gaby Mayer:

Ich bin Diplom Sportlehrerin für Rehabilitation und kümmere mich im Lufti-Team neben den sportlichen Unterrichtseinheiten um alle organisatorischen Aufgaben und bin Schatzmeisterin des Lufti-Teams.

Otto Laub:

Ich bin Kinder- und Jugendarzt und insbesondere Kinderlungenfacharzt mit Praxis in Rosenheim. Ich führe Asthma- und Anaphylaxieschulungen durch und bin 1. Vorsitzender des Lufti-Teams.

Petra Manzey:

Ich bin Dipl. Sozialpädagogin (FH) und Familientherapeutin, Ich führe Asthma-, Neurodermitis-, Anaphylaxie- und Immundefektschulungen durch und bin 2. Vorsitzende des Lufti-Teams.

Dr. Thomas Nowotny:

Ich bin Kinder- und Jugendarzt und Allergologe mit privatärztlicher Praxis in Stephanskirchen, außerdem arbeite ich im Krankenhaus Agatharied in der Kinderabteilung. Ich führe Asthma-, Neurodermits- und Adipositasschulungen durch und bin Schriftführer des Lufti-Teams.

Dr. Annegret Klein:

Ich bin Kinder- und Jugendärztin mit Praxis in Oberaudorf. Ich führe Asthma-, Adipositas- und Anaphylaxieschulungen durch.

Dr. Johannes Pawlak:

Ich bin Kinder- und Jugendarzt mit Praxis in Rosenheim. Ich führe Asthma- und Neurodermitsschulungen durch.

Walter Bernlochner:

Ich bin Dipl. Sozialpädagoge (FH) und Familientherapeut. Ich bin in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Derzeit führe ich keine Schulungen für das Lufti-Team durch.

Lothar Thaler:

Ich bin Pädagoge und Sportlehrer. Ich führe Asthma- und Adipositasschulungen durch.

Bettina Kuba

Ich heiße Bettina Kuba und bin Dipl. Ökotropholgin (Ernährungswissenschaftlerin) unterstütze ich Kinder und Erwachsene mit Ess- oder Ernährungsproblemen. Meine Spezialgebiete sind Essstörungen und Adipositas sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Durch das Zertifikat „Ernährungsberater VDOE, Berufsverband Oecotrophologie e.V.“) ist meine Beratungsleistung von den Krankenkassen anerkannt.

Verena Siedow

Ich heiße Verena Siedow und bin
Dipl. Sozialpädagogin (FH) und auch Arzthelferin
Ich mache Adipositas- und Asthmaschulungen

Die Geschichte des Lufti-Teams Rosenheims

Bereits seit Mitte der 1980er Jahre gab es in der Bundesrepublik Deutschland Asthmaschulungsteams, zuerst jedoch vorwiegend im stationären Bereich. Es war allerdings schon früh diversen Experten v.a. aus dem Bereich der Kinder- und Jugendmedizin klar, dass es nicht genügen würde, Asthma mal eben drei bis vier Wochen im Rahmen eines Kuraufenthaltes oder einer Rehabilitationsmaßnahme zu behandeln. Vielmehr ist es unbedingt nötig, diese chronische Erkrankung im ambulanten Bereich und in der Familie der Betroffenen zu behandeln und v.a. Kinder, Jugendliche und Eltern darin zu schulen überwiegend selbständig und eigenverantwortlich mit der Erkrankung umzugehen.

Deshalb wurde ab Anfang der 1990er Jahre im kinder- und jugendärztlichen Bereich begonnen, familienzentrierte und wohnortnahe Schulungssysteme im ambulanten Kontext zu etablieren. Dies führte 1992 zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V.; die Zusammenarbeit Vieler ermöglichte rasch die Entwicklung von methodischen, didaktischen sowie psychologisch-pädagogischen Standards unter Einbeziehung der jeweils aktuellen medizinischen Leitlinien. Diese Qualitätsarbeit, wird seither vorbildlich und kontinuierlich unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Standards fortgeführt und sucht bundesweit seinesgleichen.

1994 wurde Otto Laub – heute der erste Vorsitzende des Lufti-Team Rosenheim e.V. – auf die Arbeitsgemeinschaft aufmerksam. Damals noch Assistenzarzt der Kinderklinik Rosenheim, beschloss er die Etablierung von ambulanten Asthmaschulungen im Rosenheimer Raum in Angriff zu nehmen. Bald war ein interdisziplinäres Team zusammengestellt, deren Mitglieder sich alle enthusiastisch auf das Projekt stürzten. Es sollte aber noch zwei Jahre dauern, ehe 1996 die erste ambulante Asthmaschulung am Klinikum Rosenheim stattfinden konnte. Zehn Jahre später wurde der Verein zur Förderung chronisch kranker Kinder und deren Familien, kurz Lufti-Team Rosenheim e.V. gegründet.

Seit dem wurde viel geschafft. Mittlerweile ist das Lufti-Team eines der wegweisenden ambulanten Schulungsteams in Deutschland und geht den Weg immer weiter. Denn heute finden nicht nur Kinder und Jugendliche, die an Asthma bronchiale leiden Hilfe beim Lufti-Team sondern auch Eltern von Kleinkindern mit Neurodermitis, Kinder und Jugendliche, die adipös bzw. übergewichtig sind und bereits in der Endphase der Vorbereitung steht die Schulung für Kinder mit Anaphylaxie.

Nach wie vor sind wir immer noch ein Team aus Enthusiasten!